Die sieben guten Seiten

  • Unsere erste gute Seite: Wir spielen seit Jahrzehnten in dieser Besetzung live.
  • Unsere zweite gute Seite: Das merkt man nicht. Denn wir stellen laufend neue Programme zusammen.
  • Unsere dritte gute Seite: Wir können, was wir tun. Und wir tun es mit dem größten Vergnügen.
  • Unsere vierte gute Seite: Wir machen Spaß. Für alle, denen die Konzerte knallharter Konzeptbands zu fad sind, gibt es uns.
  • Unsere fünfte gute Seite: Wir sprechen vier schöne Sprachen: Bayrisch, Deutsch, Englisch und Italienisch. Kommt immer drauf an, was gerade am besten zum Stück passt. Wer gute Texte mag, der braucht nicht wegzuhören.
  • Unsere sechste gute Seite: Wir können auch anders.
    Mal heavy, mal ruhig, mal schnell, mal weniger, mal komisch, mal ernst – aber halt immer: dog’s breakfast.
  • Unsere siebte gute Seite: Wir sind sieben und bedienen folgende Instrumente:
    Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboards, Saxophone, Percussion. Singen tun alle, aber zwei besonders gut. Da lässt sich eine Menge machen.