In Würde altern Tour 2007-2027

dog's breakfast auf der Bühne

Münchner Traditions-Band dog’s breakfast auf einer ganz besonderen Tour…

Am Samstag, dem 27.1.2007, wurde ein neues Kapitel der Rock- und Pop-Geschichte aufgeschlagen: Mit einem großen Auftakt-Konzert startete die Münchner Rockband dog’s breakfast ihre IN-WÜRDE-ALTERN-TOUR 2007-2027. Seit 1968 treibt sich die Truppe nun schon in der Münchner Musikszene herum, seit 22 Jahren sogar in der aktuellen Besetzung. Doch keine Angst: Rührselige Rentner-Romantik wird nicht aufkommen. Dafür garantieren neben immer wieder neu entstehenden Titeln nicht zuletzt die Frontmen-Geschwister Jo und Pü Winstel, denen das Altern gar nicht recht gelingen will.

Das Fanal zur auf 20 Jahre angelegten Tour der Münchener Pop- und Rock-Legende wurde am 27. Januar 2007 im Orangehouse in der Hansastr. 41 mit einem Live-Event der Sonderklasse gegeben.

Handgemachte Musik

Freunde handgemachter Rock-Musik kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn das Programm umfasst neben neuen und klassischen Stücken aus der eigenen Feder auch ein Potpourri von Charthits unterschiedlichster Provenienz – in erfrischend eigener Interpretation. Von Maroon 5 über Joe Cocker bis zu Anastacia reicht die Bandbreite der adaptierten Künstler. Und ein paar echte Schmankerl aus der Mottenkiste werden obendrauf serviert, auf dass den Fans das Herz übergehe…

Wie konnte es soweit kommen?

Als die drei neuen Mitglieder 1985 zur Band stießen, hieß diese noch Stoßdampf und blickte bereits auf eine bewegte 17-jährige Geschichte zurück. Mit der Umbesetzung wurde der Name geändert und als Breakfast hat sich die siebenköpfige Formation quer durch die 80er und 90er Jahre ihre Meriten als waschechter Entertainment Act erspielt. Mitunter wurde das wackere Live-Spielen nicht nur vom Saalpublikum belohnt – so gelang es der Band etwa, in die Endrunde des nationalen Bandwettbewerbs „Live für Tokio“ zu kommen.

Bis 2027 wird dieser Live-Marathon gehen – denn erst zum Tourende werden die ersten Bandmitglieder die 70 Lenze erreichen, und seit Udo Jürgens ist ja bekannt, dass mit 66 noch lange nicht Schluss ist.

Gefragt, was er von der langen Tour so erwarte, antwortet Peter Geierhaas, der wohl weiseste der sieben Band-Weisen: „Altern …. in Würde!“

________________________________________
Pressekontakt: puls entertainment, Tel. 089 54574054, reger@puls-entertainment.de